Unsere Minis

Nach Ostern wechselten einige Kinder zusammen mit Jens in die E-Jugend. Mit den ehemals „Kleinen“ nahmen wir dann am Pfingstturnier in Nieder-Eschbach teil, wo wir dann glatt drei von vier Spielen gewannen. Das vierte Spiel gegen Gonzenheim/Ober-Eschbach endete unentschieden. Da wir ein Tor mehr erzielen konnten, gingen wir als Sieger mit einem Pokal und einem neuen Handball als Preise nach Hause.

Im letzten Training vor den Sommerferien hatten wir die Mannschaft aus Gonzenheim/Ober-Eschbach zu Gast. Das Freundschaftsspiel war für beide Teams das erste Mal, dass sie im 2 x 3 gegen 3-Modus spielten. Die Gegner waren sich nahezu ebenbürtig. Die Gäste beherrschten die Manndeckung besser, dafür hatte Seulberg mehr Torschützen und konnte dadurch das Spiel trotz Torgleichheit gewinnen. Zum Abschluss gab es noch für alle Kinder Eis, bevor sie sich in die Sommerferien verabschiedeten.

Am 19. September stand dann das erste Turnier der Minis 1 in Petterweil an. Im Vorfeld hatten wir Schwierigkeiten, eine Mannschaft zusammenzustellen, da uns viele krankheitsbedingte Absagen erreichten. Mit Unterstützung von Lilli aus der Minis 2-Mannschaft bekamen wir die 7 dann doch noch voll. Dort angekommen, erfuhren wir, dass zwei andere Teams abgesagt hatten. Das hieß für uns, dass wir zwei Spiele á 2 x 15 Minuten zu bestreiten hatten. Gegen Petterweil hatten wir nicht den Hauch einer Chance, war die Mannschaft doch mit etwa dem doppelten Kader angetreten und spielerisch einfach besser. Gegen FTG Frankfut sah die Sache dann schon anders aus. Trotz lediglich einer kurzen Pause zwischen den beiden Spielen kämpften unsere Kinder und konnten hier hoch gewinnen. Gespielt haben: Julian, Felix, Severin, Leander, Cilian, Konstantin und Lilli. Das nächste Turnier findet am 3. Oktober in Eschhofen statt.

Bei den Minis 2 trainieren regelmäßig 6 – 8 Mädchen, die nach Ostern von den Zwergen zu uns gekommen sind. Hier liegt der Schwerpunkt noch darin, prellen, fangen und werfen zu üben. Aber so langsam kommt schon etwas Ähnliches wie ein Spiel zustande. Diese Mannschaft darf sich erstmals am 4. Oktober auf dem Spielfest in Bad Vilbel versuchen.  

Leider verabschiedet sich Trainer Johannes Anfang Oktober Richtung Kaiserslautern zum Studium. Er wird die weitere Entwicklung der Minis jedoch gespannt verfolgen. Erma kann das Training aus schulischen Gründen nicht mehr halten. So trainieren in Zukunft Erika, Marie-Luise und der 16-jährige Niklas die beiden Mannschaften.

Wir freuen uns auf die Saison.

Erika, Marie-Luise, Niklas