Damen I: Unnötige Niederlage

Es hätte ein absoluter Befreiungsschlag sein können. Den Abstand zu den gefährdeten Mannschaften hätte man vor Weihnachten auf 6 Punkte vergrößern können Hattersheim hinter sich lassen können. Doch im ersten Rückrundenspiel gegen den TVH (Hinspiel hatte man 14-28 verloren) hatten die Damen des SVS insbesondere von der 15. bis 30. Minute Ladehemmung. Nur ein Tor erzielte man in dieser Phase, das war absolut zu wenig.

Damen II: Kämpferisch gegen den Tabellenführer aus Wiesbaden

Gegen den Spitzenreiter zeigte sich der SVS II gegenüber der Leistung in Wehrheim verbessert und konnte die Partie bis zur 20.Minute offen gestalten. Doch 10 Minuten Flaute im Angriff nutzte der letztjährige Absteiger zum 13-8 Halbzeitstand. Nach dem Wechsel war das Spiel weiter ausgeglichen, ohne das der SVS jedoch wesentlich verkürzen konnte. So blieb der Abstand stets gleich bis zum 18-24 Endstand.

Es spielten: Marie Luise Schröder im Tor
Vivien Wenserski 4, Lina Streb 3, Theresa Schröder 2, Yvonne Gottlieb 2, Rica Hübner 2, Jasmin Ketter 2/2,

Damen I: Niederlage gegen den Landesliga-Absteiger

Vor dem Spiel hatte man sich eine kleine Chance gegen die mit etlichen Spielerinnen aus höherklassigen Ligen bestückte Mannschaft ausgerechnet. Dafür hätte aber alles passen müssen. Doch ein paar technische Fehler zu viel in der Anfangsphase und das nicht nutzen vor freien Einwurfmöglichkeiten zerstörten relativ schnell das Vorhaben.

Der körperlich überlegene Landesligaabsteiger konnte so nach einem 4-1 Rückstand schnell ausgleichen und selbst in Führung gehen. Zur Halbzeit war as Spiel beim 8-15 bereits entschieden.

1. Herren – Schröder-Team steckt erneut viele Ausfälle weg

Wie schon in den Spielen zuvor hatte Trainerin Carola Schröder mit vielen  Verletzungssorgen im Team zu kämpfen. Dieses Mal war sogar noch Johannes Schröder dazugekommen, wodurch die Personaldecke des Seulberger Rückraums langsam hauchdünn wird.

Antrag auf Spielberechtigung

Was wird für einen Spielberechtigungsantrag benötigt:
  1. Vollständig ausgefüllter und beidseitig unterschriebener Passantrag. (Muster siehe unten. Die „gelben“ Felder sind vom Antragsteller / Eltern auszufüllen)
  2. Bei Pass-Erstausstellung für Jugendliche ist eine Kopie der Geburtsurkunde oder eines anderen amtlichen Dokuments beizufügen.
  3. Bei Vereinswechsel:
  4. Bisheriger Spielerpass mit Unterschrift und Stempel vom abgebenden Verein. Zusätzlich muss das Datum des letzten Pflichtspiels vermerkt sein.
Inhalt abgleichen